curriculum vitae

Brigit Blass-Simmen

Brigit Blass-Simmen Portrait
(Foto © Jan Sobottka www.catonbed.de )

e-mail: bbs@blass-simmen.de

Schweizer Staatsbürgerin, geboren in Zürich, lebt in Berlin (Deutschland)

Akademische Grade

1991 Dr. Phil. Kunstgeschichte – Universität Zürich – Dissertation: Sankt Georg: Drachenkampf in der Renaissance: Carpaccio – Raffael – Leonardo, bei Prof. Dr. Rudolf Preimesberger.

1984 Lic.phil. Kunstgeschichte, Französische Literatur und Linguistik – Universität Zürich und Genf.

Laufende Forschung

Andrea Mantegna und Giovanni Bellini

Das Unions-Konzil von 1438/39 Ferrara/ Florenz, Die Griechen in Italien und die Kunst des Quattrocento Matteo de’ Pasti als Buchilluminator.

Akademische Arbeit

seit 2001 Leitung  der interdisziplinären Vortragsreihe „Christliche Bildbetrachtung“ in der Gemäldegalerie und im Bodemuseum, Staatliche Museen zu Berlin

1992-1996 Konservatorin am „Corpus der italienischen Zeichnungen 1300-1450“, hrsg. von Bernhard Degenhart und Annegrit Schmitt, ab 1994 im Beamtenverhältnis an der Staatlichen Graphischen Sammlung München http://www.sgsm.eu

1989-1992 Assistentin in Fortbildung bei den Staatlichen Museen zu Berlin, Neue Nationalgalerie, Gemäldegalerie, Kupferstichkabinett.

1983-1985 Assistentin des Herausgebers, Schweizerisches Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA), Zürich.

Persönliche Information

1996 Geburt Tochter Anna
1988 Heirat mit Dr. Jeannot Simmen

.......

to top

Cecilia Gonzaga
Pisanello. Medaille der Cecilia Gonzaga, 1447.

 

Vorstands-Tätigkeit

seit 2011
Kaiser Friedrich Museumsverein KFMV

als Kunsthistorikerin und in der Ankaufskommission
www.kaiser-friedrich-museumsverein.de

Beirat
seit 2012
Stiftung Sammlung Dieter Scharf zur Erinnerung an Otto Gerstenberg

seit 2005
Club Bel Etage

www.club-bel-etage.de

1999-2001
Waldorf-Kindergarten,
Berlin-Mansfelderstraße

Mitglied

Berliner Wissenschaftliche Gesellschaft
ICOM Deutschland
The Renaissance Society of America (RSA)
Kunstgeschichtliche Gesellschaft zu Berlin

Association Internationale de Bibliophilie (A.I.B.
Schweizerische Bibliophilen-Gesellschaft

Lehrveranstaltung

2013/14 FU-Berlin
Ü̈bung im Kupferstichkabinett: Italienische Zeichnungen der Renaissance

Freie Universität Berlin
(mit Ulrike Müller-Hofstede)
http://www.fu-berlin.de/Vorlesungsverzeichnis

2012/13 FU-Berlin
Venezianische und Florentiner Malerei der frühen Neuzeit, Übungen vor Originalen, Freie Universität Berlin (mit Ulrike Müller-Hofstede)

Kongress

Renaissance Society of America (RSA), Berlin March 26-28 2015 Art in Venice and Padua: Distinctions and Cross-Currents I-IV (mit Stefan Weppelmann, Kunsthistorisches Museum Wien)

http://convention2.allacademic.com/
one/rsa/rsa15/index.php?
cmd=Online+Program+View+Person&
selected_people_id=5109371&
PHPSESSID=p0nt8p2ejabvmtmlv06r710060