curriculum vitae

Brigit Blass-Simmen

Brigit Blass-Simmen Portrait
(Foto © Jan Sobottka www.catonbed.de )

e-mail: bbs@blass-simmen.de

Schweizer Staatsbürgerin, geboren in Zürich, lebt in Berlin (Deutschland)

Akademische Grade

1991 Dr. Phil. Kunstgeschichte – Universität Zürich – Dissertation: Sankt Georg: Drachenkampf in der Renaissance: Carpaccio – Raffael – Leonardo, bei Prof. Dr. Rudolf Preimesberger.

1984 Lic.phil. Kunstgeschichte, Französische Literatur und Linguistik – Universität Zürich und Genf.

Laufende Forschung

Vittore Carpaccio, Andrea Mantegna und Giovanni Bellini

Das Unions-Konzil von 1438/39 Ferrara/ Florenz, Die Griechen in Italien und die Kunst des Quattrocento

Matteo de’ Pasti als Buchilluminator.

Akademische Arbeit

2001-2019  Mitgründung und Leitung  der interdisziplinären Vortragsreihe „Christliche Bildbetrachtung“ in der Gemäldegalerie und im Bodemuseum, Staatliche Museen zu Berlin

1992-1996 Konservatorin am „Corpus der italienischen Zeichnungen 1300-1450“, hrsg. von Bernhard Degenhart und Annegrit Schmitt, ab 1994 im Beamtenverhältnis an der Staatlichen Graphischen Sammlung München https://www..khi.fi.it

1989-1992 Assistentin in Fortbildung bei den Staatlichen Museen zu Berlin, Neue Nationalgalerie, Gemäldegalerie, Kupferstichkabinett.

1983-1985 Assistentin des Herausgebers, Schweizerisches Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA), Zürich.

Persönliche Information

1996 Geburt Tochter Anna
1988 Heirat mit Dr. Jeannot Simmen

.......

to top

Cecilia Gonzaga
Pisanello. Medaille der Cecilia Gonzaga, 1447.

 

Vorstands-Tätigkeit

seit 2011
Kaiser Friedrich Museumsverein KFMV

als Kunsthistorikerin und in der Ankaufskommission
www.kaiser-friedrich-museumsverein.de

Beirat
seit 2012
Stiftung Sammlung Dieter Scharf zur Erinnerung an Otto Gerstenberg

seit 2005
Club Bel Etage

www.club-bel-etage.de

1999-2001
Waldorf-Kindergarten,
Berlin-Mansfelderstraße

Mitglied

Berliner Wissenschaftliche Gesellschaft
ICOM Deutschland
The Renaissance Society of America (RSA)
Kunstgeschichtliche Gesellschaft zu Berlin

Association Internationale de Bibliophilie (A.I.B.
Schweizerische Bibliophilen-Gesellschaft

Lehrveranstaltung

2013/14 FU-Berlin
Ü̈bung im Kupferstichkabinett: Italienische Zeichnungen der Renaissance

Freie Universität Berlin
(mit Ulrike Müller-Hofstede)
http://www.fu-berlin.de/Vorlesungsverzeichnis

2012/13 FU-Berlin
Venezianische und Florentiner Malerei der frühen Neuzeit, Übungen vor Originalen, Freie Universität Berlin (mit Ulrike Müller-Hofstede)

Kongress

Renaissance Society of America (RSA), Berlin March 26-28 2015 Art in Venice and Padua: Distinctions and Cross-Currents I-IV (mit Stefan Weppelmann, Kunsthistorisches Museum Wien)

http://convention2.allacademic.com/
one/rsa/rsa15/index.php?
cmd=Online+Program+View+Person&
selected_people_id=5109371&
PHPSESSID=p0nt8p2ejabvmtmlv06r710060